Ferienfahrschule und/oder Intensivausbildung?

Wir bieten Ihnen Intensivkurse, Blitzkurse, Schulungen und Automatik-Ausbildung an.

Sie haben nur wenig Zeit und möchten ihren Führerschein in einer Ferienfahrschule oder in einem Intensivkurs vor Ort erwerben? Aus pädagogischen Gründen ist die Intensivausbildung in Form von Kompaktkursen mit mindestens 2-Wochen-Ganztagesunterricht sinnvoll.

Eine 2-Wochen-Garantie für Klasse B bei Ersterwerb wird Ihnen keine seriöse Fahrschule geben. Deshalb sollten Sie immer vorab klären, ob und zu welchen Konditionen der Intensivkurs verlängert werden kann.

Ideal wäre die Intensivausbildung am Anfang einer 3 bis 4 wöchigen Ferien- oder Urlaubszeit zu absolvieren, damit Sie bei Bedarf verlängern können. Unter solchen Bedingungen können auch weniger begabte Schüler optimal ausgebildet werden.

Bevor Sie mit Ihrer Intensivausbildung beginnen, sollten Sie einiges beachten:

Stellen Sie rechtzeitig (ca. 6 Wochen vor Beginn) bei Ihrem zuständigen Straßenverkehrsamt / Führerscheinstelle den Führerscheinantrag. Bedenken Sie, dass Sie erst eine theoretische und praktische Prüfung ablegen dürfen, wenn Ihr Antrag bearbeitet und genehmigt wurde.

Nehmen Sie rechtzeitig Kontakt mit uns auf und stimmen Sie dann sorgfältig alle Termine für Ihre Intensivausbildung ab. So ist sicher, dass täglich ein Fahrlehrer für Sie bereit steht, Sie mehrmals täglich Theorieunterricht und Fahrstunden haben.

Für Fragen hinsichtlich unserer Intensivkurse stehen wir Ihnen Mo-Fr 08:30 Uhr - 18:30 Uhr zur Verfügung.

Ihre i.Drive Fahrschule